Das Gabionen Hochbeet

Gabionen sind schmale Körbe aus Metallgitter, die mit Steinen o0der Kiesel gefüllt werden. Sie sind stabil und geben ein standfestes Mauerwerk ab. Die Steine oder Kiesel können nach Geschmack gewählt werden. Für kleinere Mengen, wie sie etwa für den Bau eines Hochbeets benötigt werden, können auch verschieden farbige Steine und bunte Kiesel verwendet werden, die dann ein besonders fröhliches Bild geben. Eigentlich für den Landschafts- und Straßenbau sowie als Zäune verwendet, bieten sich Gabione als Seitenwände für ein Hochbeet geradezu an. Gabionen Hochbeete werden im Handel angeboten, können aber auch selbst auf einfache Weise gebaut werden.

Ein Gabionen Hochbeets selber bauen

gabionen steine

Ein Gabionen Hochbeet können Sie aus Steinen und Gittern einfach aufbauen.

Gabaionensysteme können Sie selbst aus Gitter bauen. Außen ein optisch ansehnliches Gitter, innen ein Hasengitter. Die Gitter können mit Zaunstäben gehalten werden. Die Stärke zwischen dem Innen- und Außengitter sollte rund 25 cm betragen, auch 20 cm sind noch geeignet. Größere Stärken sind nicht notwendig, die Stabilität ist mit diesen Maßen mehr als gegeben. An der Kante, wo die Gitter zusammenstoßen, müssen Sie für besondere Stabilität sorgen. Bedenken Sie, dass der Inhalt des Hochbeets einen gewissen Druck nach außen ausübt. An der Kanten müssen die Gitter  fest miteinander verbunden werden. Sind die Gitter aufgestellt, können die Steine oder der Kies eingefüllt werden. Die Gabionen sind somit fertig.

Kokosmatte verhindert den Austritt von Erde

Die Innenseiten der Gabionenwände werden mit einer Kokosmatte verkleidet. Auf diese Weise wird verhindert, dass Erde über die Gabionen austritt. Kokosmatten erschweren auch das Austrocknen des Innenmaterials. Sie sind haltbar, sie werden nicht zersetzt. Um das Hochbeet vor Wühlmäusen zu schützen, wird der Boden noch mit Kaninchengitter abgedeckt. Es folgt eine dicke Schicht aus Baumschnitt, Häckselgut, Ästen und Zweigen, wobei für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden muss.

Auf diese Schicht wird Gras- oder Heckenschnitt aufgebracht, auch Heu einzustreuen ist möglich. Idealerweise ist nun eine Schicht mit feuchtem Laub zu empfehlen, durchaus 20 bis 25 cm hoch. Der Kompost bildet die nächste Lage, rund 10 bis 15 cm hoch. Als Abschluss kommt Gartenerde auf das eingefüllte Material, eventuell vermischt mit Erde vom Gärtner oder aus dem Baumarkt, ebenfalls rund 10 cm hoch.

Gabionen Hochbeete kann man auch fertig kaufen

Hochbeete aus Gabionen können aber auch fertig erworben werden. In der Regel erfolgt der Aufbau der gekauften Gabionen Hochbeete ohne Werkzeug. Das zum Aufbau benötigte Material liegt meist bei. Die Steine oder der Kies zur Befüllung gehören jedoch nicht zum Lieferumfang. Steine und Kies können Sie aber in jedem Schotterwerk besorgen. Da nicht so viel Füllmaterial benötigt wie bei der Errichtung eines Zaunes, stellt auch der Transport kein Problem dar.

Zumeist besteht der Korb aus mit Zink und Aluminium beschichtetem Stahlgitter, das im Garten durch mitgelieferte Verbindungshaken in die richtige Form gebracht wird. Als Formen werden Ovale wie Kreise oder Vierecke angeboten. Da auch keine Verankerung im Boden erforderlich ist, sind die Körbe für das Hochbeet rasch aufgestellt.

Die Körbe werden mit Steinen befüllt

Die Befüllung mit den Steinen erfolgt ebenso rasch und einfach. Wer keine Steine verwenden möchte, kann die Körbe auch mit sehr grobem Rindenmulch füllen, eine gänzlich andere Variante des Gabionen Hochbeets entsteht. Das Hochbeet selbst wird in derselben Schichtung befüllt wie das selbst gebaute. Ist die letzte Lage, die Erde aufgebracht, steht einer Bepflanzung nichts mehr im Wege, wobei lästiges Bücken der Vergangenheit angehört. Die Gartenarbeit wird leichter und sie können auf kleiner Fläche große Ernten erzielen. In den unteren Schichten kommt es zur Verrottung, Wärme entsteht, Ihre Pflanzen wachsen reich und üppig. Ein Hochbeet bringt viele Vorteile, und wenn es aus Gabionen besteht, kann es zum reizvollen Blickfang im Garten werden.

(Quelle: hochbeet-paradies.at)